Der Generalunternehmer als wichtige Hilfe beim Hausbau

« Zurück zur Startseite

Den richtigen Stahl für Konstruktionen finden

posted am

Wer vorhat, große Projekte zu verwirklichen, der braucht dafür den richtigen Stahl. Auch wenn man es von außen vermutlich nicht erkennen kann, beinhalten die meisten Häuser und Bauten eine Menge Stahl. So wird dieser eingesetzt, um den Bau zu stabilisieren, damit er unter keinen Umständen zusammenbrechen kann. Damit sind riesige Stahlträger in der Regel das Fundament eines jeden größeren Gebäudes, gerne jedoch auch bei normalen Häusern.

Welcher Stahl wird eingesetzt?
Zu aller Anfang entsteht die Frage, welche Sorte Stahl genau eingesetzt wird. Fest steht, dass Edelstahl auf jeden Fall gebraucht wird. Dieses ist resistent gegenüber Korrosion, weshalb es nie rosten, schimmeln oder dergleichen wird. Damit ist Edelstahl bestens gegen etwaige Einflüsse von außen geschützt, wodurch es innerhalb eines Gebäudes über Jahrzehnte bis Jahrhunderte hinweg bestehen kann, ohne an Festigkeit und Robustheit zu verlieren. Damit eignet sich Stahl meistens besser als Holz, da dieses dem Zahn der Zeit sehr wohl verfallen kann.
Ansonsten muss man zuschauen, dass dem Edelstahl die richtigen Zusätze gegeben wurden. So können bestimmte Mischungen dafür sorgen, dass die Robustheit drastisch zunimmt, sich die Langlebigkeit erhöht, ein einzelner Träger mehr Gewicht tragen kann und so weiter. Da es hier jedoch eine immense Vielzahl unterschiedlicher möglicher Träger gibt, sollte man sich mit einem Experten zusammensetzen und mit diesem klären, welche Sorte Stahl für Konstruktion man braucht.

Man muss richtig mit dem Stahl umgehen
Anschließend besteht die wahre Kunst darin, diesen Stahl richtig einzusetzen. Hier hilft nichts, außer dass man sich ein Bauunternehmen sucht und dieses beauftragt. Außerhalb von Bauprojekten ist in der Regel kein Stahl dieser Sorte nötig, lediglich zum Bau großer Gebäude braucht man entsprechende Stahlträger. Folglich kennen sich mit dem Umgang solcher Träger am besten Bauunternehmen aus, welche tagtäglich mit der Konstruktion von Bauten beschäftigt sind.
So muss man den Stahl auf eine spezielle Art und Weise mit dem Beton verbinden, damit dieses steinhart am Stahl sitzt. Meistens verwendet man zusätzlich massive Gitter, die sich aus dünnen Edelstahlstangen zusammensetzen. Nun lässt man diese Gitter in Beton oder ähnliche Baustoffe ein, auf dass sie sich wie einen Block um das Gitter legen, normalerweise ist das Metall darunter dann gar nicht mehr sichtbar.

Fazit
Wie wir sehen konnten, sollte man zuerst viel Wert darauf legen, dass man den richtigen Edelstahl findet. Er sollte auf jeden Fall edel sein, also vor Rost geschützt. Anschließend geht es um wichtige weitere Zusätze, welche Einfluss auf Festigkeit, Stabilität und weitere Eigenschaften der Träger haben. Stahl für Konstruktionen sollte darüber hinaus vom Fachmann angebracht werden: In unserem Falle ein zuverlässiges Bauunternehmen. Anschließend sollte man bestens mit dem Stahl für Konstruktionen umgegangen sein, dem fertigen Bau steht nichts mehr im Wege.


Teilen