Der Generalunternehmer als wichtige Hilfe beim Hausbau

« Zurück zur Startseite

Stahl für Konstruktion kaufen - darauf ist zu achten

posted am

Der Kauf von Stahl für Konstruktion ist eine Investition für Bauunternehmer, Makler, Bauherren oder Einzelpersonen. Stahl ist im Vergleich zu anderen Bautypen vielseitig und wirtschaftlich. Aufgrund der vielen Stile und Variationen kann es somit schwierig sein, den richtigen Stahl für Konstruktion zu kaufen. Während Stahl bis vor kurzem hauptsächlich in Gewerbe- und Industriegebieten verwendet wurde, bietet das Material heute wirtschaftliche und vielseitige Lösungen für Lager- und sogar Arbeitsanforderungen. Es gibt unbegrenzte Möglichkeiten, innovative Designs zu kreieren, die den ästhetischen und praktischen Anforderungen entsprechen.


Faktoren, die beim Auswahlprozess eine wichtige Rolle spielen

Die Kosten: Stahlbauteile dürfen nicht preisgünstig sein. Das Bauen von Häusern oder Gebäuden mit Stahl senkt jedoch die Gesamtbaukosten erheblich. Da Stahl vorgefertigt wird, entsteht vor Ort kein Abfall. Das Errichten von Konstruktionen erfordert weniger Arbeitskräfte. Dies führt zu verringerten Arbeitskosten. Es gibt keine versteckten Kosten und baulichen Verzögerungen. Sowohl der Bauprozess als auch die Wartung sind mit Stahl einfach.

Geschwindigkeit des Aufbaus: Ein weiterer Vorteil von Stahl ist die Geschwindigkeit, mit der man die Konstruktion abschließen kann. Im Gegensatz zu herkömmlichen Baumaterialien, deren Herstellung Monate in Anspruch nimmt, werden Stahlbauteile mit vorgestanzten Löchern und Ankerbolzen vorgefertigt. Das Reparieren und Errichten eines Stahlgebäudes ist für einen erfahrenen Bauunternehmer schnell und einfach.

Haltbarkeit: Stahl weist im Vergleich zu anderen Baustoffen ein größeres Schwereverhältnis auf. Trotzdem wiegt es weniger als Holz, was das Tragen erleichtert. Stahl hält aufgrund seiner hohen Duktilität Wirbelstürmen, Erdbeben und starken Winden stand. Stahl dreht, knickt, verzieht oder teilt sich auch nicht. Somit ist es extrem langlebig und bietet mehr Wert für das Geld.


Der Kaufprozess

Man erwirbt den Stahl entweder bei einem Generalunternehmer, einem Makler oder direkt beim Bauhersteller.

Generalunternehmer: Die Kontaktaufnahme mit einem Generalunternehmer ist die effizienteste und bevorzugteste Art, möchte man Stahl für Konstruktion kaufen, wie es auch bei der Spaeter AG möglich ist. Im Allgemeinen sind diese Auftragnehmer mit einem Makler oder Stahlhersteller verbunden, der Qualitätsstahlprodukte oder vorgefertigte Gebäude liefert. Die gesamten Kosten werden einem vom Generalunternehmer in Rechnung gestellt.

Stahlbaufirmen: Stahlbaufirmen agieren als Vermittler zwischen Verbrauchern, Stahlherstellern und Generalunternehmern. Auf der Grundlage der Auswahl und der Vorlieben des Kunden sammelt eine Stahlbaufirma die besten Angebote der Hersteller und kümmert sich um den Einkauf und die Lieferung.

Hersteller von Stahlbauten: Mehrere Stahlunternehmen verkaufen direkt an Kunden. Durch den direkten Einkauf von Stahlbauteilen beim Hersteller entfallen Zwischenkosten. Darüber hinaus kann man kundenspezifische Änderungen anfordern und mit dem Designer zusammenarbeiten, um innovative Produkte zu erstellen. Wenn man die Stahlkomponente direkt vom Hersteller bezieht, muss man die Montage- und Fundamentaufgaben selbst erledigen. Das Unternehmen versendet nur vorgefertigte Stahlbauteile an den Standort.

 


Teilen